Batteriesysteme

Gehäusekonstruktion

Die Anforderungen an das Gehäuse eines Akkumulators sind immens: normgerechte Isolation, Festigkeit, Dämmung, Sicherheit und vieles mehr. Das Fraunhofer IVI verfügt über modernste CAD-Werkzeuge, um diese Vorgaben bei minimaler Systemmasse einzuhalten.

Die Konzeptentwürfe entstehen in enger Zusammenarbeit mit den Kunden. Anschließend erfolgen die Detailkonstruktionen. Je nach Bedarf kann zwischen Dünnblechausführungen und massiveren Materialien gewählt werden.

Um die Anforderungen an Festigkeit uns Stabilität gewährleisten zu können, werden im nächsten Schritt FEM-Festigkeitsrechnungen durchgeführt, die sowohl den normalen Betriebsfall als auch Crashsituationen abbilden. 

Ist die Festigkeit der Konstruktion nachgewiesen, erfolgt der Fertigungsprozess bei ausgewählten Zulieferern.

Die prototypische Montage, die Inbetriebnahme sowie der Funktionstest des Gesamtsystems findet wiederum an Institut statt. Entsprechende Prüfstände stehen dafür zur Verfügung.